Viel los in Solingen!

Mittwoch, den 23. Mai: 18 Uhr. Theater- und Konzerthaus: Veranstaltung „Solingen 1993 – niemals vergessen“ . Mit verschiedenen Rednern, u. a. mit Ibrahim Arslan ( Überlebender des Anschlags in Mölln), Mitat Özdemir („Keupstraße ist überall“), Dogan Akhanli (Autor) und Rolf Gössner (Rechtsanwalt).

Freitag, den 25. Mai: 18 Uhr im Büro des Kreisverbandes der Partei Die LINKE Solingen, Grünewalder Straße 63. Veranstaltung mit Petra Pau, Mitglied des Bundestages, zum Thema „Solingen und NSU – die Rolle des Verfassungsschutzes“. Petra wird am nächsten Tag an der Demonstration teilnehmen.

Samstag, den 26. Mai: 12 Uhr Südpark. Gedenkdemonstration, organisiert durch ein breites Bündnis aus Solingen und Umgebung. Mit verschiedenen Künstlern, Gruppen und RednerInnen, u. a. Wilfried Schmickler, Klaus der Geiger. Es wird NRW-weit mobilisiert. Das Bündnis bittet darum, auf National- und Parteifahnen zu verzichten.

Samstag, den 26. Mai: Konzert mit Pippo Pollina in der Cobra, Merscheider Straße 77-79 unter dem Motto „Rassismus bekämpfen – das Leben feiern“. Beginn 19 Uhr – Einlass 18 Uhr. Eintritt 25 Euro – ermäßigt 15 Euro. Veranstalter ist die VVN-BdA Solingen unterstützt vom DGB, verdi und den Solinger Naturfreunden.

Dienstag, den 29. Mai: Jahrestag des Brandanschlags. Sternmarsch der Schülerinnen und Schüler. Start 12 Uhr am Südpark und auf dem Rathausvorplatz. Nicht nur für SchülerInnen! 16 Uhr dann Gedenkfeier am Mahnmal vor der M.-Scheel-Schule.

Sonntag, den 3. Juni: 13 Uhr Alevitische Gemeinde Solingen am Weyersberg 32. Veranstaltung mit Kerem Schamberger, München zur aktuellen Lage in Rojava. Veranstaltung gemeinsam mit der Partei Die LINKE Solingen, der DKP Solingen, der Linksjugend und der SDAJ Solingen sowie der Alevitischen Kulturgemeinde und dem Türkischen Volksverein Solingen.

Follow or like us: